Sie möchten etwas kaufen, ungenutzte Haushaltsgeräte verkaufen, eine Mietwohnung suchen, ein Reparaturteam finden – ob Sie Käufer oder Verkäufer sind, einen Kunden suchen oder den Job selbst übernehmen möchten, Ihr Angebot oder Ihre Anfrage finden Sie am besten in der Rubrik „Kostenlose Kleinanzeigen“.

Solche Anzeigen sind ein wichtiger Bestandteil jedes Portals und jeder Zeitung mit lokaler Reichweite, die häufig von Lesern besucht werden. Unabhängig davon, ob die Zeitschrift in Papierform oder in virtueller Form erscheint, versuchen die Verlage, die Werbeseite ständig auf dem neuesten Stand zu halten und sie in beliebte Kategorien einzuteilen: Arbeit, Räumlichkeiten, Motivation, Reparaturen, Pflege, Hausarbeit oder Dienstleistungen, Kaufen / zu verkaufen, Nachhilfe. Ja, dies sind sicherlich die Bereiche, die den Kleinanzeigenmarkt dominieren.

Neben Zeitungen und Portalen mit lokaler Berichterstattung werden wir auch kostenlose Kleinanzeigen auf nationalen Websites schalten. Jeder assoziiert wahrscheinlich die Namen „Oferteo„, „Gumtree“ und „Olx“, aber es erscheinen immer noch neue auf dem Markt. Hier ist in der Regel die Kategorienvielfalt viel größer, genauer. Der Verlag greift in der Regel nicht in den Inhalt der Anzeige ein. Wir können auch Fotos platzieren, Lieferbedingungen vereinbaren usw. Der Inserent kann leicht kontaktiert werden. Transaktionen werden auch einfach und schnell durchgeführt. Es gibt jedoch eine Bedingung: Der Verlag bietet Internet-Speicherplatz an, garantiert jedoch in keiner Weise die Qualität und Zuverlässigkeit des Dienstes des Bieters. Wachsamkeit in dieser Hinsicht
und die volle Verantwortung für den Verlauf des Kaufs liegt nur beim Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.