Eine der dauerhaftesten Dacheindeckungen auf dem Markt ist die EPDM-Dachfolie. Wir können Dächer von Einfamilienhäusern, Verandas, Traufen, Vordächer oder auch Industriehallen und Anbauten abdecken. Diese Waren zeichnen sich durch ihre völlige Beständigkeit gegen UV-Strahlung, Ozon und Alterung durch hohe Temperatur- und Witterungsbedingungen aus und sind daher extrem langlebig. Studien zeigen, dass sie bis zu 50 Jahre überleben können.

Warum sollten wir diese Art der Überdachung wählen?

Die EPDM DAchfolie bleibt in einem weiten Temperaturbereich (von -45°C bis 150°C) flexibel und ermöglicht eine ganzjährige Verlegung. Dadurch wird sichergestellt, dass der Kunde nicht von den Wetterbedingungen zum Zeitpunkt der Installation abhängig ist. Die EPDM-Dachfolie ist von europäischer Qualität, d. h. die höchste Produktklasse.

Es gibt viele Arten von EPDM-Dachfolie

Dieses Produkt ist in vielen verschiedenen Qualitäten und Qualitäten erhältlich. Die EPDM XL-Dachfolie ist von europäischer Qualität, d. h. ohne Talg und ist besonders leicht zu verlegen. Da EPDM keinen Talg enthält, wird die Membran in vielen Fällen nur einseitig verklebt. Das spart nicht nur Materialkosten, sondern auch viel Aufwand und Zeit. Darüber hinaus gibt es diese Produkte in vielen Größen, so dass sie leicht in Ihr Zuhause passen.

Montage der Überdachung

Da die Verlegung der Dachfolie EPDM unkompliziert ist, kann sie sowohl von Profis als auch von Hobbybastlern durchgeführt werden. Dadurch können wir Ihnen viel Geld für die Einstellung eines Profis sparen. Außerdem ist die Selbstmontage viel schneller, und das ist wahrscheinlich alles, was zählt. Die Anordnung der Membran erfordert keine Flamme, wodurch keine Gefahr der Brandstiftung besteht. Zusätzlich ist die EPDM-Dachbahn schwer entflammbar. Die Folie wird nur mit einem Spezialkleber verlegt, der frei und gleichmäßig verteilt ist. Die Anzahl der Fugen ist minimal und nicht selten ist es möglich, das gesamte Dach mit nur einem EPDM-Lappen zu decken.

Weitere Vorteile

Die EPDM-Dachfolie ist eine Technologie, die sich durch eine große Flexibilität auszeichnet, die bei der Herstellung von Dachbahnen zum Einsatz kommt. Dadurch reagiert der synthetische Kautschuk, das Hauptmaterial der EPDM-Folien, sowohl auf Bewegung als auch auf wechselnde Witterungsbedingungen. Die Vorteile von EPDM liegen auch in der Universalität. Es handelt sich um eine Technologie, die sowohl für neue Dächer als auch für die Sanierung alter Dächer geeignet ist. Das bedeutet, dass es hier keine Einschränkungen gibt. Die Kunden loben diese Art der Bedachung auch aus Umweltgründen. EPDM ist eine ökologische Membran, die in ihrer Zusammensetzung keine Giftstoffe enthält. Das macht es ideal für die Wasserrückgewinnung. EPDM gibt keine schädlichen Stoffe an das Wasser ab, versauert es nicht und beeinträchtigt seine Zusammensetzung nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.